Genossenschaft: Beteiligungsmöglichkeiten ausgeschöpft:

Derzeit keine Neubeitritte und Aufstockungen möglich

Beitritte zur Genossenschaft sind aktuell leider nicht möglich: Derzeit ist das gesamte verfügbare Kapital bereits durch Mitglieder gezeichnet. Auch bestehende Mitglieder können daher ihr Kapital im Moment nicht aufstocken. Der Vorstand der Genossenschaft bemüht sich, weitere Möglichkeiten zur Beteiligung zu schaffen.

Die Mitgliedschaft in der Energiegenossenschaft BürgerWIND Westfalen ist gefragt - so gefragt sogar, dass ab sofort Neubeitritte von Mitgliedern und Kapitalaufstockungen bestehender Genossinnen und Genossen ausgesetzt werden müssen! Das gesamte derzeit verfügbare Genossenschaftskapital ist gezeichnet. Die BürgerWIND Westfalen kann daher aktuell keine weiteren Geschäftsanteile mehr vergeben.

Genossenschafts-Vorstand Catharina Hoff kann Interessierten aber Hoffnung machen: „Wir sprechen derzeit mit weiteren Windparkgesellschaften. Wenn alles gut geht, können wir eventuell bald eine Einigung erzielen und ab Ende des ersten Quartals 2014 vielleicht auch wieder neue Beteiligungsmöglichkeiten anbieten.“ Daran, so Hoff weiter, werde mit Nachdruck gearbeitet: „Im Jahr 2013 wird es aber mit Sicherheit keine Beteiligungsmöglichkeit mehr geben.“

In jedem Fall werden Mitglieder und Interessenten informiert, sobald wieder Geschäftsanteile zur Verfügung steht. Bis dahin, sagt Catharina Hoff, helfe leider nur Geduld.